Vor etwa 4 Jahren stellte ich fest, dass ich außer Arbeit und schlafen, keine weiteren Hobbys hatte. Wenn man Arbeit als Hobby sehen kann😉. Aufgrund eines längeren Hausaufenthaltes kam Langeweile auf. Ich sah im Fernsehen einen Beitrag über Makrofotografie und war begeistert. Als Junge sammelte ich Briefmarken, angesteckt vom Opa natürlich. Jetzt nahm ich gelegentlich ein Buch zur Hand oder Fernsehen war angesagt. Ich entschloss mich, intensiver mit der Fotografie zu beschäftigen. Weil knipsen konnte doch jeder!

Eine Sony Alpha 330 war bereits durch meine Freundin vorhanden. Jetzt startete ich meine ersten Versuche. Wie war das doch mit der Optik, mit Licht und Schatten und so? Gut das es Google gibt!

Erste Bilder entstanden und ich fand richtig gefallen an der Sache. Heute kann ich nicht sagen, dass mir alles sofort gelingt, im Gegenteil, vieles was ich mir vorgestellt hatte, ging in die Hose. Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, also weitermachen. Zwischenzeitlich hat sich meine Technikausstattung erweitert und ich habe schon einige für mich interessante Fotos machen können.

Blick in den Stallhof, Dresden

Mir wurde mit der Zeit klar, dass Technik nicht alles ist, sondern das was in meinem Kopf erfasst wird bzw. wie ich es wahrnehme und wiedergeben kann. Nicht leicht stelle ich fest. Ich versuche PS soweit wie möglich rauszuhalten. Schaut euch an, was zwischenzeitlich entstanden ist. Ich freue mich, wenn ich von euch manchen hilfreichen Hinweis erhalte, um noch besser zu werden.

Also dann Licht an!

Herzliche Grüße

von Hartmut

ERLEBEN

Ob im Urlaub, bei Spaziergängen oder einfach in der Natur erleben wir viele Bilder, die es einfach festzuhalten gilt. Schaut euch an, was ich so gesehen habe.

ERKENNEN

Unsere Umwelt bietet eine Vielzahl an Besonderheiten, die es beim genaueren Hinschauen nur zu erkennen gilt.

ERFASSEN

Diese Bilder sind unsere aktuellen und neusten Motive. Auch wenn manches schon mehrmals gesehen wurde, gibt es immer etwas neu zu endecken.

Menü schließen